Mit den konstant guten Platzierungen in diesem Jahr hat es Emma in den Nachwuchsbundeskader geschafft und darf auf eine Teilnahme bei den Jugend-Europameisterschaften 2019 für Deutschland hoffen.

Mit einem Sieg bei einem BRL, dem dritten Platz bei der DM Mittel, dem zweiten Rang in der Bundesrangliste und dem dritten Rang in der Deutschen Parktour Wertung war sie stets vorne mit dabei.

Die Ernennung bedeutet aber auch viel Zeit für den Sport zu investieren. Neben einem umfangreichen Training zu Hause, geht es für sie zum Kader Kick-Off mitte Januar nach Leipzig. Ende Februar steht dann ein einwöchiges Trainingslager in Brandenburg auf dem Plan und Anfang April ein Testwettkampf in der Slowakei gegen andere Läufer aus Polen, Tschechien, Ungarn, Österreich, Slowenien und den Ausrichtern.

Neben Emma hat es auch der gleichaltrige Anton Knoll von der Bielefelder TG in den Kader geschafft.