Zwei Läufen an einem Wochenende sind ja üblich, zwei an einem Tag dagegen sind eher eine Seltenheit. Zu dieser Doppelveranstaltung bestehend aus der Landesmeisterschaft im Sprint-OL am Vormittag und einem Landesranglistenlauf auf der Mitteldistanz am Nachmittag reisten Emma und Volker, die Familie Henneberg und Blondi an.

Die Sprintmeisterschaft fand auf der Karte Marler Stern statt, die neben einer Parklandschaft auch mit einem großem Einkaufskomplex und einigen großen Wohnhäusern aufwarten konnte. Emma erreichte den zweiten Platz in der D14 hinter einer Berliner Läuferin und wurde damit NRW-Meisterin. Weitere Platzierungen: Otto (5.) und Sven (6.) H14, Undine 4. D35, Michael 8. H45, Blondi 2. H65. Volker stempelte in einer großen Senke den falschen Posten und kam nicht in die Wertung.

Die Mitteldistanz fand in der Hohen Mark auf der Karte des JLVK 2013 statt. Hier mußte man sich zwischen direkten Anlaufen der Posten oder kleineren Umwegen um Höhenmetern oder schwer zu belaufende Gebiete zu vermeiden entscheiden. Sven (H12) und Emma (D14) errangen jeweils den ersten Platz, Blondi (H65) und Volker (H35) konnten sich den zweiten Platz sichern. Otto 3. (H14), Undine 5. (D35) und Michael 10. (H45) vervollständigten die Teamleistung.