Wie in den Jahren zuvor haben der OSC Hamburg und der SC Klecken wieder den Hamburg-OL ausgerichtet. Neben einem Doppelsprint im Stadtpark und in der City Nord am Samstag fand noch ein niedersächsicher Landesranglistenlauf am Sonntag am nördlichen Rand der Lüneburger Heide statt.

Leider war das Wetter nicht gerade sprintgerecht. Während man beim Stadtpark auf steinigen Wegen und Plätzen kontrolliert laufen mußte um nicht zu stürzen, wurde der einsetzende Regen im zweiten Lauf immer stärker und sorgte für triefende Laufklamotten.

Emma konnte beide Läufe in der D14 gegen die Führende in der deutschen Parktour Wertung deutlich gewinnen. Kira hatte in dem anspruchvollem Gebiet der Nordstadt leider einen Fehlstempel. Lea errang in der mit Nationalkaderläuferinnen besetzten Kategorie D18 den 11. Platz, Pia wurde 9. (D35), Volker 7. (H35), Olaf 23. von 35 in der H45 und Blondi 9. (H65). Lola hatte in der D10 im ersten Lauf einen Posten überlaufen und kam nicht in die Wertung.

Beim LRL am Sonntag schien dann wieder die Sonne und die Lipper konnten in dem flachen und schnellen Gelände folgende Platzierungen erreichen: Lola  3. (D10), Kira (D12), Emma  (D16) und Lea (D18) jeweils 5. Platz, Pia 9. (D35) , Volker  3. (H35), Olaf 20. (H45) und Blondi 8. (H65).